Wohnen und Pflege im Obernfelder Pflegehaus

Das Obernfelder Pflegehaus wurde im Jahre 1856 gegründet und ist somit eine der ältesten diakonischen Einrichtungen im Minden-Ravensberger Land. Mit 34 stationären Plätzen bieten wir eine überschaubare Größe und zeichnen uns durch eine persönliche und familienähnliche Atmosphäre aus. Die pflegerische und hauswirtschaftliche Versorgung geschieht durch ein qualifiziertes und engagiertes Team, welches sich immer an den Wünschen und Bedürfnissen jedes einzelnen Bewohners orientiert. Seit Einführung der Pflegeversicherung hat sich das"Obernfelder Pflegehaus" zu einer vollstationären Einrichtung der Altenpflege entwickelt. Bewohner der Pflegegrade 2-5 werden hier betreut und gepflegt. Die steigende Lebenserwartung der Menschen und die Auswirkungen der Pflegeversicherung führen zu immerwährenden Veränderungen der Bewohnerstruktur und auch der Aufgaben der Mitarbeiter.

Früher war es Aufgabe und Merkmal des Hauses, Menschen aller Altersklassen und unterschiedlichster sozialer oder pflegerischer Bedürftigkeit eine Heimat zu schaffen. Aus dieser Zeit leben auch heute noch Bewohner im Hause, manche schon 20 oder sogar 30 Jahre. Für diese Menschen ist das Obernfelder Pflegehaus Heimat und Familie geworden. Heute verändert sich die Bewohnerstruktur durch ein erhöhtes Eintrittsalter, dazu erhöhte Pflegebedürftigkeit und die Zunahme dementieller Erkrankungen. Aus der "Pflegefamilie" entwickelte sich im Laufe der Jahre die Pflegehausgemeinschaft. Die Gemeinschaft beinhaltet Nähe und persönliche Atmosphäre, Geborgenheit und Zusammengehörigkeit, lässt aber gleichzeitig neue Strukturen und Veränderungen zu.

Hier finden Sie die aktuellen Pflegesätze.

Hier finden Sie den Flyer zum "Förderverein Obernfelder Pflegehaus e.V.":

Flyer ansehen

Unser vielseitiges Angebot für Sie: 

  • sechs Mahlzeiten täglich
  • warme und kalte Küche
  • hauseigene Küche
  • hauseigene Wäscheversorgung (ohne chemische Reinigung)
  • regelmäßige Zimmerreinigung durch eigenes Personal
  • auf Wunsch, Bereitstellung von Bettwäsche
  • ganzheitliches Pflege- und Betreuungskonzept für alle Pflegegerade
  • Alltagsbegleitung nach § 87B
  • Kurzzeitpflege
  • wöchentlicher Einkaufsdienst

Freizeit- und Beschäftigungsangebote:

  • (Feste, Ausflüge und vieles mehr)
  • rollstuhlerechte Gartenanlage
  • freie Arztwahl
  • Friseurin und Fußpflege
  • Fernseh- und Telefonanschluß
  • Schriftverkehr mit Ämtern und Behörden
  • seelsorgerische Begleitung, Andachten
  • Qualitätssicherung nach PQSG

Geprüfte Qualität
In unregelmäßigen Kontrollen und unangemeldet werden die Alten- und Pflegeheime vom unabhängigen Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) kontrolliert und überprüft.

Diese Überprüfung in verschiedenen Bereichen soll den Qualtätsstandard überwachen und gewährleisten, dass jedem Bewohner die bestmögliche Pflege zuteil wird.

Simone Wlecke

Einrichtungsleitung & Pflegedienstleitung des Obernfelder Pflegehauses

Obermehner Weg 50
32312 Lübbecke
Telefon: 05741 9098056
Telefon Pflege: 05741 7665

simone.wlecke@lsh-pflege.de

Mareike Manske

Mareike Manske

Verwaltung

Tel: 05741 316497
Tel Pflege: 05741 7665
Fax: 05741 316498

mareike.manske@lsh-pflege.de