„Weihnachten kommen wir wieder“ - Konzert endet mit Versprechen

>> Seniorenhilfe im Ludwig-Steil-Hof <<

„Weihnachten kommen wir wieder“ - Konzert endet mit Versprechen

Das Junge Kammerorchester Lübbecke musizierte ihr Estland-Konzertprogramm im Volkeninghaus

Motiv: Das junge Kammerorchester Lübbecke unter der Orchester-Leiterin Rosa Meyring

Das junge Kammerorchester Lübbeke unter der Orchester-Leiterin Rosa Meyring

Ein hörenswertes Nachmittagskonzert sorgte am Wochenende für ein volles Volkeninghaus. Bewohner und Gäste, unter ihnen auch Vertreter der Stadt, waren gerne der Einladung des Ludwig-Steil-Hofs (LSH) gefolgt, und lauschten interessiert dem Programm, das "Das junge Kammerorchester Lübbecke" unter der Leitung von Rosa Meyring in diesem Jahr auch in Estland spielen wird. Die jungen Musiker erhielten für ihre Darbietung und für ihren Einsatz viel Applaus und sogar einige Bravo-Rufe. Zu Beginn erklang mit der "Eurovisionsfanfare", das Hauptthema aus dem Präludium des Te Deum von Marc-Antoine Charpentier. Den Anfang machte der Nachwuchs: Das "Orchester Saitenspiel" gestaltete das Vorprogramm mit beliebten, nicht so ganz anspruchslosen Kompositionen von Gluck, Händel, Pfortner und Rameau. Antonio Vivaldi stand am Anfang des Hauptprogramms. Das Junge Kammerorchester Lübbecke interpretierte die Sinfonie D-Dur RV 125 für Streicher und Basso Continuo, sowie das Concerto B-Dur mit den Solisten Justus Varvaras (Violine) und Jens Bußmann (Cello). Es folgte das Violinkonzerts A-moll BWV 1041. Auf dem Weg vom Barock in die Gegenwart führte das Programm mit Franz Schubert in die Romantik. Das Concerto in D-Dur für Violine und Orchester D 345 hatte mit Maren Bußmann (Violine) eine versierte Solistin. Dann ging es in der Gegenwartsmusik mit Auszügen aus "The Lion King" von Elton John, Noten die insbesondere durch das gleichnamige Musical und den Disney Film "Der König der Löwen" bekannt wurde. Es folgte ein von Ted Ricketts arrangiertes Medley aus dem Musical "Mama Mia" mit den Hits von ABBA. Erinnerungen an ihre Erfolge wie „Mama Mia“ und „Dancing Queen“ kamen auf. Die Anwesenden spenden viel Applaus für die jungen Musiker. So konnten sich auch alle über das Angebot Rosa Meyrings freuen, um die Weihnachtszeit mit ihrem Ensemble wieder zur einem Konzert ins Volkeninghaus zu kommen. Bild: Musizierten ihr Estland-Konzertprogramm im Volkeninghaus: Das Junge Kammerorchester Lübbecke mit seinen Solisten (vordere Reihe v. l.) Justus Varvaras (Violine) und Maren Bußmann (Violine), der Orchester-Leiterin Rosa Meyring und dem Cello-Solisten Jens Bußmann. - Foto: R. Kapries

Letzte News