Besuche im Volkeninghaus wieder möglich

Seniorenhilfe

Besuche im Volkeninghaus wieder möglich

Gute Nachricht aus dem Volkeninghaus: Besucher können ihre dort lebenden Angehörigen wieder besuchen. Mit dem zweiten Test durch das Gesundheitsamt ist die Senioreneinrichtung des Ludwig-Steil-Hofs in Espelkamp wieder coronafrei.

Günstig für die Reaktion auf die Infektion einiger Bewohner und Pflegerinnen hat sich dabei eine Besonderheit des Volkeninghauses erwiesen: Es firmiert zwar unter einem gemeinsamen Namen, ist aber ein Verbund aus drei Gebäuden. Es ist daher in Haus am Wald, Rosenhaus und Haus am Garten unterteilt. "Dadurch und durch das Engagement unserer Mitarbeitenden war es uns möglich, das betroffene Haus zu isolieren und ein Übergreifen der Infektion auf die anderen Häuser zu verhindern", erklärt Pflegeleiterin Bettina Dreyer und fügt hinzu: "Das erforderte erneut ein besonderes Engagement aller unsere Beschäftigten, denen ich dafür meinen herzlichen Dank ausspreche."


Wegen der Pandemie gelten aber auch jetzt besondere Besuchsregelungen im Volkeninghaus. "Bitte informieren Sie sich immer im Vorfeld über die aktuellen Besuchsregelungen und überlegen Sie sich bitte jeden Besuch genau" bittet Einrichtungsleiterin Peggy Meerkötter-Puller und verweist auf die Allgemeinverfügung des Kreises Minden-Lübbecke vom 16. April 2021 und die Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (CoronaAVEinrichtung) vom 22. März 2021.

Demnach müssen sich Besucher am Eingang des Volkeninghauses melden und registrieren lassen. Zusätzlich erfolgt das schon bekannte Kurzscreening. Des Weiteren wird laut der Coronaschutzverordnung auch die Körpertemperatur mit einem kontaktlosen digitalen Stirnthermometer gemessen.

Besuche sind montags bis sonntags vom 10 bis 18 Uhr erlaubt, wenn sich die Besucherinnen und die Besucher die Hände am Eingang desinfizieren, eine FFP2-Maske tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleisten. Vor jedem Besuch müssen sie einen PoC-Schnelltest im Haus durchführen lassen oder schriftlich nachweisen, dass innerhalb von 48 Stunden vor dem Besuch bereits eine PoC-Testung mit negativem Ergebnis durchgeführt wurde. Für Fragen Zu den Testterminen und auch allgmein stehen zur Verfügung: Peggy Meerkötter-Puller 05772 / 564-308 und Bettina Dreyer 05772 / 564-116.

Bild:

Bettina Dreyer leitet die Pflege im Volkeninghaus. Sie freut sich, dass Besuche nun wieder möglich sind.

Letzte News