30 Jahre am Ludwig-Steil-Hof

Seniorenhilfe
>> Seniorenhilfe im Ludwig-Steil-Hof <<

30 Jahre am Ludwig-Steil-Hof

Jubilarin Gisela Cakir

Jubilarin Gisela Cakir

Gisela Cakir ist seit 30 Jahren am Ludwig-Steil-Hof (LSH) in Espelkamp tätig. "Eine so lange Zeit im selben Betrieb ist heute schon ungewöhnlich", erklärte Margret Lücking – Leitung des Reinigungsdienstes-, die Grüße und einen Blumenstrauß überbrachte.

Gisela Cakir ist im Volkeninghaus der Senioren-Einrichtung des LSH halbtags als Reinigungskraft beschäftigt. Ihr Tätigkeitsbereich ist eine Etage mit den beiden Wohngruppen Fiestel und Vehlage. Da sie dabei auch die Zimmer der Bewohner pflegt, ist sie eine Vertrauensperson, der die Bewohner gerne vertrauen, weil sie sie schon so lange kennen.Neben der eigentlichen Arbeit bleibt immer noch Zeit für kurze Gespräche, denn die 60-Jährige ist gerne mit den Senioren zusammen.

Sie wurde 1960 in Oppeln, der historischen Hauptstadt Oberschlesiens (heute Opolo, Polen), geboren und kam 1976 nach Espelkamp. Hier besuchte sie die Bischof-Hermann-Kunst-Schulen. 1978 nahm sie bei Harting ihre Arbeit in der Galvanik auf, musste aber nach etwa anderthalb Jahren wegen gesundheitlicher Probleme dort aufhören. Nach einer Zeit der Arbeitslosigkeit fand sie eine neue Stelle als Reinigungskraft beim LSH, wo sie heute für Sauberkeit im Volkeninghaus sorgt.

Gisela Cakir wohnt in Isenstedt. Sie ist verwitwet und hat eine erwachsene Tochter. Ihr Enkelkind ist ihr ganzer Stolz; sie widmet ihm einen großen Teil ihrer Freizeit. Darüber hinaus hält sie sich mit Radfahren und Schwimmen fit. Sie feiert gerne und liebt es zu tanzen.

Letzte News